Bert Brecht

Kommende Termine

22.12.2017 - 05.01.2018 Weihnachtsferien
31.01.2018 Zeugnisausgabe
05.02.2018 - 06.02.2018 Projektwoche
12.02.2018 Rosenmontag
19.03.2018 - 03.04.2018 Osterferien

Bert-Brecht-Schule - Eine Schule mit Profil

 

tl_files/bbs_fotos/Schule_Front.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bert-Brecht-Schule ist ein Förderzentrum und eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen. An der Schule werden etwa 62 Schülerinnen und Schüler in 6 Lerngruppen der Klassenstufen 6 bis 10 von etwa 20 Lehrkräften unterrichtet. Am Ende der 9. Klasse kann der Förderschulabschluss und am Ende  der 10. Klasse der Hauptschulabschluss erworben werden.

Seit 2012 ist die Bert-Brecht-Schule eine Ganztagsschule. In einer festen Betreuungsgruppen werden jeweils bis zu 10 Kinder von einer Sozialpädagogin oder von einem Sozialpädagogen betreut. Die Betreuung findet montags bis donnerstags bis um 15.30 Uhr statt.

Die Bert-Brecht-Schule liegt im Kerngebiet von Barsinghausen, etwa 500 Meter vom Bahnhof entfernt. Zum Einzugsgebiet der Schule gehören neben Barsinghausen auch Wennigsen sowie Ortsteile von Gehrden.

Als Förderzentrum arbeitet die Bert-Brecht-Schule im Rahmen der Inklusion sehr eng mit allen Grundschulen und den weiterführenden Schulen in Barsinghausen und Wennigsen zusammen. In allen Schulen unterrichten auch Lehrkräfte der Bert-Brecht-Schule in den inklusiven Jahrgängen oder arbeiten in Form von Mobilen Diensten im Rahmen der sonderpädagogischen Grundversorgung.

Die Bert-Brecht-Schule arbeitet mit vielen Einrichtungen und Institutionen zusammen. So besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendheim Waldhof. Einige Kinder und Jugendliche des Waldhofes besuchen die Bert-Brecht-Schule. Einige Schülerinnen und Schüler besuchen dort die Tagesgruppe. Seit Jahren finden in regelmäßigen Abständen Besprechungen beider Institutionen statt.

Die Kooperation mit einigen Berufsschulen der Region Hannover und die Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit sind Tradition, ebenso wie die Zusammenarbeit mit „Pro Beruf“, einem Projekt, das von der ARGE finanziert wird. Bereits seit 8 Jahren gehört dieses Projekt zum festen Bestandteil der Schule. Pro Beruf berät die Abgangsklassen und vermittelt ggf. Ausbildungsstellen, Praktikumsstellen und Kontakte zu Berufsschulen, bietet Arbeitsgemeinschaften zur Berufsfindung an und führt eine sogenannte Potentialanalyse durch, bei der die Fähigkeiten und Stärken der Schülerinnen und Schüler gefunden werden.

Die Bert-Brecht-Schule profitiert stark von der Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei. Im Rahmen eines Kooperationsvertrages finden regelmäßig Angebote im Bereich der Drogen- und Gewaltprävention statt. Für die jüngeren Schülerinnen und Schüler gibt es Angebote zur Verkehrserziehung.

Der Förderverein der Bert-Brecht-Schule unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei verschiedenen Anlässen. Dieses geschieht durch finanzielle Zuwendungen, aber auch durch aktive Mitarbeit. Er organisiert Schulveranstaltungen und Feste und er hat eine Schülerbücherei eingerichtet, die ehrenamtlich von Eltern und Freunden der Schule betreut wird.

Im Mittelpunkt der Arbeit an der Bert-Brecht-Schule steht selbstverständlich der durch Erlasse und Kerncurricula geregelte Unterricht in den traditionellen Fächern. Darüber hinaus bildet der Sport einen großen Schwerpunkt in der Schule. So werden nach dem Pflichtunterricht regelmäßig freiwillige Arbeitsgemeinschaften in verschiedenen Sportarten angeboten wie z.B. Fußball für Jungen, Fußball für Mädchen und Tischtennis mit einer in jeder Woche neu auszuspielenden Rangliste.

Die Bert-Brecht-Schule veranstaltet verschiedene Wettkämpfe, zum Teil auch für Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen. Der im Mai 2017 zum 17. Mal durchgeführte Deister-Cross-Lauf ist in jedem Jahr ein sportlicher Höhepunkt. Die Teilnehmer aus über verschiedenen Schulen der Region Hannover laufen dabei je nach Alter zwischen 800 und 2400 Meter durch den

Seit vielen Jahren wird auch der Laufabzeichenwettbewerb durchgeführt. Dabei können sich die Schülerinnen und Schüler selbst entscheiden ob sie 15, 30, 60, 90 oder 120 Minuten laufen möchten. Gelaufen wird dann nicht gegeneinander, sondern gemeinsam gegen die angestrebte Zeit. Bei vielen der Mädchen und Jungen hat sich dabei ein besonderer Ehrgeiz entwickelt.

Weiterhin  führt  die Schule in jedem Jahr die Bundesjugendspiele durch und die Schülerinnen und Schüler erwerben das Sportabzeichen. Bei allen Leichtathletikveranstaltungen profitiert die Schule von der Unterstützung durch Mitglieder Barsinghäuser Sportvereine.

Seit Juni 2004 hat die Bert-Brecht-Schule den Titel „SCHULE OHNE RASSISMUS – SCHULE MIT COURAGE“. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler haben sich verpflichtet, den Zielen dieses Projektes gerecht zu werden. Dafür werden regelmäßig Veranstaltungen und Aktionen gegen Gewalt und Rassismus durchgeführt. Unter anderem finden in jedem Schuljahr in der ersten Woche nach den Zeugnisferien Projekttage zur Gewaltprävention statt.

Seit 2009 ist die Bert-Brecht-Schule offizielle Partnerschule von Hannover 96. Hannover 96 unterstützt die Schule bei Projekten zur Gewaltprävention und zur gesunden Ernährung. Schülerinnen und Schüler können bei einer Schülerpressekonferenz teilnehmen oder laufen mit beim Firmenlauf um den Maschsee im „Hannover 96 macht Schule“ -Team.  Die Schülerinnen und Schüler werden einmal pro Saison zu einem Heimspiel eingeladen. Zu einem oder zwei weiteren Spielen gibt es ermäßigte Eintrittskarten.